Die Salztal Klinik – vom Kurheim zur Fachklinik.
Für ganzheitliche orthopädisch -rheumatologische Rehabilitation.

Die Geschichte der Salztal Klinik ist relativ kurz – aber typisch für die Entwicklung seit den 60-iger Jahren des 20. Jahrhunderts. Starke Gewerkschaften, Vollbeschäftigung, ein stetiger Aufschwung der Wirtschaft waren die Voraussetzungen dafür, den Arbeitern und Angestellten auch die Möglichkeiten einer zusätzlichen Erholung und Entspannung zu ermöglichen. Dementsprechend waren auch die Programme der Kurheime angelegt. Im Vordergrund stand das gute Essen, das gemütliche Beisammensein, die Entspannung, die Erholung und im Anschluss daran, eine Übergangszeit von einer Woche, um sich davon wieder erholen zu können und in den Alltag zurück zu finden.

Grassmueck_SalztalklinikRehabilitation – am Anfang des 21. Jahrhunderts – sieht nicht nur anders aus, sondern hat auch mit anderen Problemen zu kämpfen: Finanzkrise,
Wirtschaftskrise, Arbeitslosigkeit und täglich neue Schlagzeilen, die bei den Menschen vor allem Zukunftsängste auslösen. Und gerade in diesem Umfeld gewinnt die Rehabilitation an Bedeutung. Vor allem der überall sicht und fühlbare Wandel im Gesundheitswesen braucht den festen Pfeiler einer soliden medizinischen Betreuung für die Menschen.
Mit Budgetgrenzen im niedergelassen Bereich, DRG´s im Krankenhaus, frühen Entlassungen nach großen Operationen, mangelnden Überleitungskonzepten aus der Krankenhausbehandlung, sollen die Probleme des Gesundheitswesens nur stichpunktartig illustriert werden. Wodurch unterscheiden wir uns von anderen Reha-Kliniken? Ganzheitliche Konzepte sind zwar ein Modebegriff geworden, Kliniken, für Naturheilweisen oder psychosomatische Einrichtungen, stehen aber gezielt und erfolgreich für ganzheitliche Medizin.

Was aber kann eine orthopädischrheumatologische Rehabilitationsklinik in diesem Konzert der ganzheitlichen Medizin bewirken ? Im
Vordergrund stehen die chronischen Erkrankungen – Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Muskelschmerzen, Funktionsstörungen der Gelenke, Übergewicht, Ernährungsstörungen und andere Probleme, die die alltägliche Arbeit in unserer Klinik bestimmen. Schulmedizinisches Wissen, handwerklich korrekte Umsetzung der Untersuchungsergebnisse in eine wissenschaftlich fundierte Therapie sind nach wie vor die Basis einer guten
Rehabilitationsmedizin. Chronische Erkrankungen entstehen aber nicht nur aus biologischer Ursache, hier spielen psychosoziale Belastungssituationen als Mitauslöser und Unterhalter der chronischen Erkrankung eine nicht zu unterschätzende Rolle.
Unser Ziel ist es deshalb zunächst, die Patienten über diese Zusammenhänge zu informieren. Stress als Verursacher von Schlafstörungen und die Schlafstörung als Ursache von immunologischen Problemen und chronischen Schmerzzuständen werden häufig übersehen. Niemandem stehen aber seine Probleme auf der Stirn geschrieben. Vertrauen zwischen Patient und Arzt spielt deshalb eine ganz entscheidende Rolle, um die möglichen Ursachen der Chronifizierung herauszufinden.
Die beschriebene Atmosphäre in der Klinik trägt dazu genauso bei, wie das vertrauensvolle Gespräch mit den Patienten, nicht nur durch Ärzte, auch durch Therapeuten, Schwestern und Arzthelferinnen, den Servicekräften und den Hauswirtschaftsmitarbeitern.
Sich geborgen zu fühlen, das Gefühl haben aufgefangen zu werden, betreut zu werden, ist ein Phänomen, welches man nicht selbstverständlich in allen Reha-Kliniken findet. Sicherlich sind kleine Häuser dazu auch besser geeignet als „große Gesundheitsfabriken“. Massagen sind wichtig, das
Gespräch während der Massage kann aber auch dazu beitragen, Sichtweisen und Blockaden aufzulösen.
Krankengymnastik und Muskelaufbautraining sind ebenso wichtig, aber die Beratung während der Behandlung, das Erläutern warum was, wann gemacht wird, führt zu einem viel besseren Verständnis für die Notwendigkeit einer anstrengenden Behandlung. Um all diese Ansprüche durchsetzen zu können, sind wir auf viele Helfer angewiesen. Ein verlässliches Sanitätshaus mit qualifizierten und kompetenten Mitarbeitern gehört ebenso dazu, wie das zuverlässige Labor, die Röntgeneinrichtung, die einweisenden Krankenhäuser und die Konsultation der Kollegen im Netzwerk.

Wir begrüßen Sie herzlich in der Salztal Klinik und versprechen Ihnen, dass wir Sie gerne, individuell und zuverlässig betreuen werden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Dr. med. Grasmück
Chefarzt /Medizinische Leitung